Aufblasbarer Whirlpool Outdoor: Relaxen im Garten und Balkon

Ein aufblasbarer Whirlpool Outdoor ist im Sommer perfekt geeignet, um im Garten, auf dem Balkon oder der Terrasse zu entspannen. Der Aufbau geht spielend von der Hand. Die Pflege ist unkompliziert und für den Winter wird einfach die Luft ausgelassen.

Mit diesen Aspekten, sowie dem Stromverbrauch, Umrandungen und Verkleidungen beschäftigt sich der nachfolgende Abschnitt. Zunächst werden jedoch drei Pools zum Aufstellen außen näher vorgestellt.

Whirlpool Aufblasbar: Drei Favoriten zum Outdoor Vergnügen!

Ein Aufblasbarer Whirlpool für den Garten ist in diversen Formaten, Preiskategorien und Farben vorhanden. Nachfolgend werden drei Modelle näher vorgestellt. Die Bewertungen von Kunden, aber auch die Aktualität und Features der Produkte, haben die Bewertung und Vorstellung beeinflusst.

  1. Alpine: Whirlpool Aufblasbar Spa 158x158cm mit Heizfunktion für 4 Personen
  • IAufblasbarer-Whirlpool-Spa-1nnenraum: 118x118x68 cm
  • Gewicht: 21,5 kg
  • Füllmenge: 650 Liter
  • 108 Luftsprudel-Massagedüsen
  • 600 Watt Gesamtleistung
  • 6-Schicht verstärktes PVC-Spezialgewebe (wird auch in der Schiffindustrie verwendet)
  • Heizfunktion bis 42° Celsius
  • Heizleistung: 2,5 Grad je Stunde
  • Abschalt- und Stand-By-Automatik
  • Ablassventil zum Entleeren des gebrauchten Wassers
  • Platzsparende Form
  • FAufblasbarer-Whirlpool-Spa-2ür Terrassen und Balkone, für Innen und Außen geeignet
  • Frostresistent
  • Reiß- und abriebfest
  • UV-resistent
  • Leicht zu reinigen
  • Farbe: Schwarz/Silber

Im Lieferumfang sind der Whirlpool samt Filteranlage, die Pumpe und eine Isolier-Bodenmatte enthalten. Weiterhin wird die Pool-Abdeckung mit Schnellverschlüssen, ein Reparaturkit und zudem Manometer zum Prüfen des Drucks mit ausgegeben. Eine Anleitung zum Errichten ist nur auf Englisch vorhanden. Zudem wird ein Handbuch auf DVD geboten. Abschließend ist ein Adapter für den Gartenschlauch vorhanden.

Viele genannte Details lassen auf eine lange Lebensdauer des Produkts schließen, was auch den im Vergleich moderaten Preis rechtfertigt. Dieser aufblasbare Whirlpool ist daher unsere Top-Empfehlung.

 

Jetzt Informieren

  1. Intex: Pure Spa Bubble Massage Tragbares Spa Pool in 165 x 71 cm für maximal 6 Personen
  • Lay-Whirlpool-Aufblasbar-1Innendurchmesser: 165 cm
  • Außendurchmesser: 216 cm
  • Farbe: Braun
  • Form: Rund
  • Schwere: 51,6 kg
  • Wassermenge: 1.098 Liter
  • Temperatur: 20 bis 40° Celsius
  • Aufheiztemperatur: 1,5 bis 2,5 Grad je Stunde
  • Heizung mit 2.200 Watt bei 220 bis 240 Volt
  • Sprudel-Vorrichtung
  • Steuerelektronik + automatisches Heizsystem
  • Filterprogramm mit manueller Einstellung des Filterzyklus
  • Lay-Whirlpool-Aufblasbar-3Elektronischer Kalkschutz verhindert Ablagerungen
  • Absperrbare Isolierabdeckung
  • Material Laminat PVC
  • Resistent gegen: Salzwasser, Benzin und Öl
  • Bedienanleitung

Ein aufblasbarer Whirlpool mit Vorzug in der Zustellung. Die Versandkosten sind gering. Die Lieferung erfolgt bis zur Bordsteinkante. Dabei wird der Termin der Auslieferung im Vorfeld per Telefon abgestimmt. Schön auch, dass in der Produktbeschreibung darauf hingewiesen wird, dass die Nutzung nicht für Nachwuchs unter 3 Jahren geeignet ist.

Von Kunden wird vorteilhaft auf die Isolierung des aufblasbaren Whirlpools hingewiesen. Der Temperaturverlust über Nacht ist dabei sehr gering. Mitgeliefert werden eine Anleitung und ein Aufbauvideo, welches die Errichtung fabelhaft erklärt.

Jetzt Informieren

  1. Bestway: Aufblasbarer WhirlPool Lay Z-Spa Palm Springs in 196 x 71 cm für 4 – 6 PersonenPure-Spa-Whirlpool-Outdoor-1
  • Aufgeblasene Größe: 196 x 71 cm
  • Wasserkapazität: 963 Liter
  • Füllgewicht: 1.225 kg
  • Für den Innen- und Außenbereich geeignet
  • Digitales Bedienfeld und digitale Pumpe
  • Heizung mit 1,5 bis 2,0 Grad Heizleistung je Stunde (maximal 40° C)
  • Temperaturmodi in Celsius und Fahrenheit; Tastensperre
  • Reinigung mit einer Filterleistung von 1.325 Liter die Stunde
  • Kräftige Lay-Z Sprudelmassage; 120 AirJet Düsen
  • Luftbefüllung
  • Dreilagige TriTech Material in Lederoptik
  • Aufblasbare Abdeckung kann mit Clips verschlossen werden
  • Leichter Aufbau kann mit der Spa-Pumpe aufgepustet werden
  • Wärme-insolierende Bodenmatte
  • Filterkartusche, Produkt-DVD, Manometer und Chemikalienschwimmer wird mitgeliefert
  • Selbstklebende Reparaturflicken enthalten
  • Aftersales Service: 24 Stunden täglich, 7 Tage die Woche

Pure-Spa-Whirlpool-Outdoor-2Besonders der umfassende Kundenservice springt hier ins Auge. Die digitale Pumpe ist TÜV und GS geprüft. Auf- und Abbau sollen einfach vonstattengehen. Laut Herstellerangaben sind zu kalte Temperaturen für den Whirlpool nicht zu empfehlen.

In den Bewertungen wird darauf hingewiesen, dass der Pool sich nach 72 Stunden ohne Betätigung des Nutzers abschaltet. Eigentlich eine nützliche Eigenschaft zum Stromsparen. Der Motor soll angenehm leise laufen. Wobei hier jeder Mensch ein eigenes Empfinden hat. Für gewöhnlich geht das Geräusch aber praktisch immer bei der Nutzung der Düsenfunktion unter.

Es handelt sich hier um eine Analyse der unterschiedlichen Whirlpools aufblasbar. Diese werden weder als Test, noch als Testbericht bezeichnet, da keine eigenen Versuche durchgeführt werden konnten. Basis der Aufnahme in diesen Abschnitt sind zum Teil eigene Erfahrungen, aber auch Bewertungen, Meinungen und weitere Aspekte.

 

 

Jetzt Informieren

Aufblasbarer Whirlpool Outdoor: Marken und Produktübersicht!

Ein aufblasbarer Whirlpool ist ein Stück weit bezahlbarer Luxus. Durch das hervorragende Kosten-/Nutzenverhältnis bieten diverse Unternehmen ein entsprechendes Produkt an. In der nachfolgenden Tabelle werden die Anbieter mit ihrem „Vorzeigeexemplar“ zum Thema aufblasbarer Whirlpool vorgestellt.

Hersteller/Anbieter Beschreibung und Muster
Bestway Aufblasbarer-Pool-Mini-1Im Sektor der aufblasbaren Whirlpools handelt es sich um einen der größten Verkäufer. Die meisten Becken sind von den Kunden gut bewertet worden.

 

Nebenbei ist der Bestway WhirlPool Lay Z-Spa Palm Springs in 196 x 71 cm
zu sehen.

Intex Aufblasbarer-Pool-Mini-2Rund oder zumindest mit abgerundeten Ecken kommen die Modelle dieses Anbieters daher. Eine hohe Zufriedenheit ist festzustellen. Das Design ist ansprechend.

 

Nachfolgend wird der Intex Whirlpool Pure Spa 77 Bubble Massage
in Braun mit einem Durchmesser von 196 x 71 cm vorgezeigt.

Alpine Aufblasbarer-Pool-Mini-3Die Auswahl an Modellen ist sehr gering. Dafür wird das vorgestellte Produkt ausnehmend gut bewertet.

 

Hierbei handelt es sich um den Alpine Whirlpool Spa 158×158 mit Heizfunktion
für 4 Personen.

VerySpas Aufblasbarer-Pool-Mini-4Der Hersteller hat Pools in unterschiedlichen Größen und Formaten im Angebot. Dementsprechend finden auch zwischen drei und sechs Personen Platz.

 

Bewertungen sind rar. Nebenan ist das VerySpas Super Spark Luxe Spa
Whirlpool aufblasbar mit 6 Plätzen aufgeführt.

Jilong Aufblasbarer-Pool-Mini-5Auch hier fehlen bislang Bewertungen und Erfahrungen von Nutzern. Es handelt sich um ein preiswertes Produkt, wobei unbedingt die Höhe der Versandkosten zu beachten ist.

 

Gemeint ist hierbei der Jilong JL017294NG –P20 Avenli Spa Exo Klassic
mit Abdeckung und Multi Pumpe im Durchmesser von 178 x 65 cm für 4 Personen.

 

Natürlich ist es beizeiten auch möglich, den Pool zum Aufblasen bei Hellweg, Hornbach, Obi, Lidl oder im Bauhaus zu erwerben. Hier fehlt lediglich der Blick auf bisherige Nutzerwertungen. Zudem muss der Einkauf eigenständig transportiert werden. Angebote von den Herstellern Aquaparx und Medea Group waren zum Zeitpunkt des Schreibens über Amazon nicht lieferbar.

So funktioniert der aufblasbare Outdoor Whirlpool!

Whirlpools dienen der Entspannung. Das Wasser wird erhitzt und der Körper kommt darin zur Ruhe. Aber was gibt es über den Aufbau und die Funktionsweise zu sagen? Die nachfolgende Anleitung gibt einen groben Überblick. Die tatsächliche Errichtung ist jedoch vom Modell und Hersteller abhängig und in der jeweiligen Betriebsanleitung nachzulesen. Häufiger wird inzwischen auch ein Handbuch auf CD oder DVD mitgeliefert, wo die Aufstellung anhand eines Videos erklärt wird.

  1. Auspacken: Wenngleich ein aufblasbarer Whirlpool recht robust ist, sollte beim Öffnen des Pakets doch Vorsicht geboten sein, damit das Material nicht beschädigt wird.
  2. Aufstellen: Jetzt ist ein Ort auszuwählen. Dieser sollte eben sein und darf keine spitzen oder scharfkantigen Gegenstände vorweisen. Wird das Produkt auf dem Rasen aufgebaut, empfiehlt sich eine Unterlegplane.
  3. Anschließen: Eine Heizanlage, für die notwendige Temperatur und ein Filtersystem sind im Lieferumfang enthalten. Diese sind nach Bedienanleitung anzubringen.
  4. Aufpumpen: Das Aufblasen des Whirlpools ist der nächste Schritt. Eine Luftpumpe und ein Manometer zum Überprüfen des Drucks werden zumeist mitgeliefert.
  5. Befüllen: Sind die Geräte angeschlossen und ist der Luftdruck den Vorgaben entsprechend geregelt, wird das Wasser über einen Schlauch eingefüllt.
  6. Temperieren: Die Wassertemperatur ist auf den Wohlfühlwert einzustellen. Für Jungs und Mädchen sollte es nicht zu heiß eingestellt werden. Die Dauer des Erwärmens ist auch von der Umgebungstemperatur abhängig.
  7. Einsteigen: Hat der Pool die richtige Temperatur, so steht dem Einstieg nichts mehr im Weg. Mit der Bubble-Funktion wird Relaxen zum täglichen Ritual.

Als Material ist PVC vorzuziehen. Es ist dem Anlass angemessen und sorgt für eine möglichst lange Haltbarkeit. Reisfestigkeit ist ein Anliegen beim Kauf. Ebenso ist auf eine Verstärkung des Bodens zu achten, welche aber ebenfalls durch Unterlegmatten erreicht werden kann.

Vor der Bestellung ist dem Aspekt „Lieferumfang“ erhöhte Aufmerksamkeit zu schenken. Dort wird bisweilen erklärt, ob ein Handbuch auch in Deutsch oder nur in Englisch verfügbar ist. Eine Bodenmatte wird gelegentlich mitgeliefert, ein Reparaturkit ebenfalls. Gleiches gilt für eine Poolabdeckung. Nicht zuletzt ist ein Adapter für den Gartenschlauch ein nützliches Gimmick.

Schon beim ersten Aufbau sind die meisten Anwender von der Einfachheit überrascht. Der Whirlpool Outdoor zum Aufblasen kann von einer Person im Alleingang in Betrieb gebracht werden. Über ein Ablassventil ist das Wasser nach dem Gebrauch oder der Saison zu entleeren.

Aufblasbarer Whirlpool Outdoor: Wo kann der Pool aufgestellt werden?

Wer mit der Anschaffung eines Whirlpool liebäugelt, der muss sich auch über den Ort der Aufstellung Gedanken machen. Hierfür bieten sich diverse Möglichkeiten.

Whirlpool außen – Hier ist ein Aufpumpen möglich:

  • Garten: Egal ob ein Untergrund aus Stein oder Rasen, Platz für den Pool wird immer gefunden. Ein Spa mit den Maßen 160 x 160 cm würde bereits für vier Personen Raum bieten. Um den Unterboden zu festigen und zu sichern, können entsprechende Matten erworben werden.
  • Terrasse: Hier ist der Boden schön eben. Allerdings sollte die Fläche der Veranda groß genug sein, um die Gartenmöbel und das Becken unterzubringen. Denn beim Grillen stört der Outdoor Whirlpool ansonsten vielleicht.
  • Dachterrasse: Die schöne Aussicht ist hervorzuheben. Natürlich ist es auch möglich vom Garten in den sternenklaren Nachthimmel zu blicken. Auf einer erhöhten Dachfläche ist es unwahrscheinlich, dass jemand beim Baden spannt.
  • Balkon: Fast noch im Haus und dennoch schon draußen. Zudem ist diese Variante auch für Mieter geeignet. Der Platz muss auf der Außenfläche natürlich vorhanden sein. In diesem Fall ist das Relaxen auch der Galerie möglich.

Der Außenwhirlpool ist an beliebigen Orten aufzustellen, sofern das Material hierbei keinen Schaden nimmt und die Last vom Produkt, sowie den Personen und des Wassers getragen werden kann. Besonders hervorzuheben ist die Erfrischung an heißen Sommertagen. Aber auch kühlere Stunden können im warmen Wasser gemütlich verbracht werden.

Whirlpool Indoor: Gibt es Alternative Orte zum Entspannen?

Die frische Luft fehlt im Inneren des Hauses. Ein aufblasbarer Whirlpool ist jedoch auch für den Innenbereich geeignet. Diverse Aufstellungsorte eignen sich, wenn einige Vorschriften beachtet werden.

Whirlpool innen – Der Kampf mit Wasser und Dampf:

  • Keller: Ähnlich wie bei der Sauna ist das Untergeschoss auch für den Whirlpool Outdoor oftmals die erste Alternative im Hausinneren. Platz ist genügend vorhanden und so wird diesem ein Zweck zugeführt.
  • Badezimmer: Wo sollte sonst ein Behälter mit viel Wasser, welches zudem noch erhitzt wird, aufgestellt werden? Im Bad kommen die Fliesen mit Spritzern und gegebenenfalls Überschwemmungen zurecht. Allerdings sind die Maße des Raums häufig nur für eine herkömmliche Wanne ausgelegt. Es fehlt folglich an Platz.
  • Wintergarten: Der Ort im Inneren des Hauses, der dennoch den Blick nach außerhalb erlaubt. Hier sind Stromanschlüsse vorhanden und das Wasser ist leicht einzubringen.

Wird ein aufblasbarer Whirlpool im Hausinneren aufgestellt, so ist die Schimmel Problematik im Auge zu behalten. Der Raum muss über eine gute Frischluftzufuhr verfügen und sollte zudem beheizbar sein. Ist schon ein Schimmelbefall aufgetreten, empfiehlt sich ein Besuch auf www.schimmel-entfernung.org.

Whirlpool Umrandung: Schutz und Verschönerung der Oase!

Eine Whirlpool Umrandung ist häufig aus Holz oder Polyrattan gefertigt. Sie wird bisweilen mit dem aufblasbaren Whirlpool mitgeliefert, ist aber auch gesondert zu beziehen. Die Verkleidung dient als Ablagefläche und ist zudem mit einem Einstieg versehen. Dieser ist vertieft. Gleichwohl kann auf einer Holzverkleidung gesessen werden.

Die Whirlpoolverkleidung erfüllt somit einen konkreten Nutzen. Sie dient aber auch der Zierde und somit dem Design. Tatsächlich können auch Ziergegenstände auf der Ummantelung abgestellt werden. Es gibt zudem Umrandungen, die nur einen bestimmten Teil (z.B. 5/8) umfassen und so ein besonderes Stilelement beisteuern. Der erleichterte Eintritt in den Whirlpool ist, durch eine Absenkung natürlich dennoch vorhanden.

Nicht selten ist ein Tritt oder eine Umrundung für den Pool teurer, als das „Becken“ selber. Aber da wir von einem luftgefüllten Produkt sprechen, wird auch ein gewisser Schutz geboten. Dies gilt nicht nur vor Beschädigungen, sondern auch vor dem Wind. Ein aufblasbarer Whirlpool für außen ist nicht nur im Sommer angenehm. In kälteren Jahreszeiten wirkt die Ummantelung dämmend und senkt somit den Energieverbrauch beim Aufheizen. Holzarten werden als Material gerne gewählt, weil sie sich im Sommer nicht zu stark erwärmen und dabei einen optisch hochwertigen Eindruck machen.

Das Gestell kann sogar mit Türen erworben werden, um Pool-Zubehör zu verstauen. Bestenfalls ist das Produkt Chlorwasserbeständig. Eine Einstiegshilfe kann ansonsten auch als Treppe, Handlauf oder Tritt erworben werden.

Der Unterbau sollte für einen aufblasbaren Whirlpool möglichst eben gestaltet sein. Ob eine Unterlage benötigt wird, hängt von der Abschirmung des Produkts nach unten ab. In der kalten Jahreszeit kann ansonsten ein Wärmeverlust drohen, was in höheren Heizkosten resultiert. Ein Schaumstoff- oder Styropor-Produkt ist, falls nötig, als Dämmung zu empfehlen. Ansonsten wird ein Betonfundament empfohlen. Pflaster- oder Natursteine eigenen sich, sofern eben, aber auch. Ein käuflicher Unterboden hat jedoch den Vorteil, dass er bei einem Wechsel des Standorts vom Whirlpool mitgehen kann.

Aufblasbarer Whirlpool: Sicherheit am Wasser

Dem Schutz von Personen und Tieren ist auch am Whirlpool aufblasbar Rechnung zu tragen. Folgende Hinweise sind daher zu beachten:

  • Temperatur kontrollieren: Kinder sollten nicht ins Wasser, wenn dieses über 32° Celsius warm ist. Bei Erwachsenen darf die Temperatur 40° C nicht übersteigen. Hat der Whirlpool keine Temperaturanzeige, so kann ein schwimmendes Thermometer erworben werden.
  • Keine Elektronik: Jeder kennt das Dilemma mit dem Fön und der Badewanne. Natürlich dürfen auch am Aussenwhirlpool keine Elektronikgeräte benutzt werden. Smartphones und Co können beschädigt werden und bei größeren Geräten besteht, sofern Strom fließt, Gefahr für Leib und Leben.
  • Haare Binden: Whirlpools sind mit einer Filteranlage und einem Abfluss ausgestattet, welche das Wasser ansaugen. Damit die Haarpracht nicht eingesogen wird, empfiehlt sich ein Zopf oder ein Knoten.
  • Ohne Alkohol: Der Konsum von alkoholischen Getränken oder Drogen hat, insbesondere in Kombination mit der Nutzung eines Pools, ein erhöhtes Gefahrenpotential. Die Wirkung der Genussmittel setzt schneller ein. Der Körper wird müde. Einschlafen im Wasser ist gefährlich. Zudem besteht die Gefahr, dass der Körper überhitzt.
  • Wach bleiben: Das Sprudelbecken ist zur Entspannung gedacht, aber nicht um darin ein Nickerchen zu machen. Hier ist die die Körpertemperatur gefährdet. Wer Angst hat im erholsamen Nass einzuschlafen, der benötigt zumindest eine hellwache Begleitperson.
  • Wartung: Auch ein aufblasbarer Whirlpool Outdoor sollte regelmäßig kontrolliert werden. Schwache stellen lassen sich vorab einfacher abdichten. Die Kontrolle der Elektronik ist sinnvoll, um kostspielige Reparaturen zu vermeiden. Den elektrischen Anschluss kann zur Not ein Fachmann vornehmen.
  • Abdeckung nutzen: Selbst der aufgepumpte Pool, welcher erhöht daherkommt, muss abgedeckt werden. Die eigenen Blagen oder der Nachwuchs aus der Nachbarschaft, könnten hineinklettern. Bis zu einem bestimmten Alter verlieren Jungs und Mädchen jedoch schnell die Übersicht über unten und oben im Wasser. Ein Baby oder Kleinkinder können sogar in sehr flachem Wasser ertrinken. Durch eine Abdeckung kommen zudem keine Tiere in den Pool. Ein Hund oder eine Katze würden hineinfinden, aber durch die Höhe kaum den Weg nach außerhalb nutzen können. Die Abdeckung sorgt zudem dafür, dass eine gewisse Sauberkeit vorhanden bleibt.
  • Glatteis: Hört sich merkwürdig an, aber am Whirlpool besteht im Winter eine erhöhte Rutschgefahr. Denn überschwappendes Wasser verlässt den aufgeheizten Bottich und kann am Boden frieren und eine glatte Oberfläche schaffen. Je nach Bodenbelag entsteht, in Kombination mit Flüssigkeit, vielleicht auch so ein rutschiger Unterboden.
  • Beleuchtung: Eine Nachtbeleuchtung empfiehlt sich bisweilen sogar im abgedeckten Zustand. Denn wer nachts, vielleicht sogar angetrunken, in das Wasserbecken stürzt, ist nicht unbedingt in der Lage sich aus dieser Falle zu befreien.
  • Einstieg sichern: Ältere Personen und Menschen mit einer Gehbehinderung brauchen nicht auf das Erlebnis Outdoor-Whirlpool verzichten. Der Ein- und Ausstieg haben aber entsprechend gestaltet zu sein. Ein Handlauf und rutschfeste Stufen sind wichtig. Zur Sicherheit ist es ratsam, wenn auch nicht zwingend nötig, dass eine weitere Person beim Einsteigen hinterher und beim Aussteigen vorweg geht.

Ein Kind sollte den Außenwhirlpool nie ohne Aufsicht eines Erwachsenen benutzen.

Pflegehinweise zum Outdoor Whirlpool

Die Pflege wird in zwei Abschnitte unterteilt. Hier steht einmal die physikalische Säuberung von Filter, Sauger und Pumpen im Blickpunkt. Weiterhin wird auf die Reinigung des Wassers eingegangen.

A) Aufblasbarer Whirlpool: Filter, Pumpen und Co reinigen

Auch der aufblasbare Pool kommt mit einer Filteranlage daher. Größere Verunreinigungen werden hier verhindert. Da es sich bei den hier vorgestellten Outdoor Whirlpools zumeist um Kleinanlagen handelt, ist fast immer ein Kartuschenfilter im Einsatz. Sandfilter sind die Alternative für große Becken.

  • Kartuschenfiltern: Hier wird der Dreck und Schmutz in einer Kartusche aufgefangen, die regelmäßig zu wechseln ist. Das Prinzip ist anwenderfreundlich. Zusätzliche Kosten fallen für weitere Kartuschen an.
  • Sandfilteranlagen: Das Rückspülen ist hier als Prinzip gewählt worden. Die grundsätzliche Besorgung ist kostenintensiver. Der Quarzsand muss gelegentlich ausgetauscht werden.

Der Betrieb der Filteranlage ist so auszurichten, dass die Wassermenge täglich zwei- bis dreifach umgewälzt wird. Beim Sandfilter ist das Rückspülen wöchentlich durchzuführen. Hierbei ist auch die Erneuerung mit Frischwasser zu bedenken. Große Verschmutzungen sind mit einem Kescher abzufischen oder mit einem Bodensauger (Poolsauger) zu entfernen.

Der Filter muss regelmäßig gewartet werden, da eine verschmutzte Anlage die Wasserqualität negativ beeinträchtigt. Zudem müssten mehr Pflegeprodukte zum Einsatz kommen. Bei ausbleibender Reinigung können sich Keime bilden. Quarzsand ist mindestens einmal im Jahr zum Beginn der Whirlpool-Saison zu reinigen. Ein entsprechender Filter ist mindestens dreifach jährlich zu entkalken.

B) Wasserpflege: Hierauf ist beim Outdoor Whirlpool zu achten

Das Wasser ist getrübt? In diesem Fall haben sich vielleicht Mikroorganismen gebildet, welche auch den menschlichen Organismus angreifen können. Um für Hygiene zu sorgen ist eine Desinfektion notwendig. Krankheitserreger werden so zerstört. Die Wasserdesinfektion ist dauerhaft anzuwenden. Beim Auftreten von Algen oder Belägen wird eine Stoßchlorung empfohlen.

Aber warum sind Algengewächse zu entfernen? Tatsächlich sind sie Träger für Pilze und Bakterien. Algenvernichter können bereits vorbeugend angewandt werden. Zudem gibt es gesonderte Produkte zur Trübungsentfernung. Hierbei werden die vorhandenen Schmutzpartikel aufgelöst. Gleichzeitig wird die Wasserqualität verbessert. Die Flockung ist ebenfalls über die gesamte Poolnutzungsdauer anzuwenden.

Der Pool verliert an Festigkeit oder ist undicht? In diesem Fall könnte auch Flüssigkeit austreten. Jetzt gilt es das Leck zu suchen. Nach Rücksprache mit dem Hersteller ist vielleicht ein eigenhändiges Abdichten oder im Garantiefall ein Einschicken möglich. Diese Art der Beeinträchtigung ist aber eher die Ausnahme, als die Regel. Um sich auf eine Garantie zu berufen, darf aber kein Selbstverschulden vorliegen.

Wasserpflege, Reinigung und Desinfektion
PoolsBest-Pool-Starter-Set-5in1
PoolsBest® Pool Starter Set 5in1 für Pool-Anfänger

 

Wasser- und Stromkosten für Pool und Heizung

Wie hoch ist der Stromverbrauch vom aufblasbaren Whirlpool? Eine pauschale Antwort ist schwer herauszuarbeiten. Die Kosten können nur über eine Bestimmung der Wassertemperatur, der Dämmung, der Umgebungswärme, der Nutzungsdauer und –Häufigkeit, sowie des vertraglich vereinbarten Strompreises errechnet werden.

Daher sind die Angaben der Whirlpool-Hersteller nicht immer zuverlässig. Ein Anbieter rechnet beim prognostizierten Energieverbrauch mit 20° Celsius und der nächste Verkäufer setzt vielleicht 28° C. an. Der Nutzer kann den Verbrauch errechnen, wenn die Grundkosten der einzelnen, elektrischen Komponenten addiert werden.

Ist das Wasser erstmalig aufgeheizt, so wird um täglich ca. 37 Grad Celsius beizubehalten ein Aufwand von ungefähr 6 kW benötigt (auch von der Größe und Dämmung abhängig – daher nicht genau). Je nach Volumen und benötigter Leistung sind tägliche Kosten in Höhe von 1,50 bis 4,00 Euro zu erwarten.

Der Wasserverbrauch ist dahingehend zu vernachlässigen. Wer nicht in den Pool geht, der würde die Dusche benutzen. Das Poolwasser wird zumeist sogar von mehreren Personen und über viele Tage genutzt. Die Klärung und Filterung außen vor gelassen, sind beim Wasser keine großen Ausgaben zu erwarten.

Aufblasbarer Whirlpool: 10 Vorteile für den Sommer!

Auch wenn Whirlpools eher den Sommermonaten zugeschrieben werden, sind diese auf Wunsch auch in der kalten Jahreszeit (einige Modelle ausgenommen) zu betreiben. Daher werden nachfolgend grundsätzliche Vorteile festgehalten.

  1. Kosten: Ein aufblasbarer Whirlpool ist vom Preis wesentlich günstiger, als ein massives Produkt. Ein Ersparnis von mehreren tausend Euro ist im Vergleich, natürlich in Abhängigkeit des Modells, denkbar.
  2. Variabler Standort: Durch die vergleichsweise geringe Schwere und den leichten Abbau, können Pools dieser Art schnell an einen anderen Ort geräumt werden. Der Umzug vom Garten zur Dachterrasse würde daher nichts im Wege stehen.
  3. Zügiger Aufbau: Die zeitliche Komponente den Whirlpool aufzupumpen ist durchaus zu vernachlässigen. Ein Kompressor wird zumeist mitgeliefert und sorgt für die notwendige Luftzufuhr.
  4. Unkomplizierter Abbau: Da das Produkt mit per Pumpe und mit Wasser gefüllt ist, geht auch der Rückbau zügig. Die Flüssigkeit wird abgelassen, der Luftdruck ebenso. Nach einer gründlichen Säuberung ist das Becken zu verstauen.
  5. Leicht wegzustellen: Ist der Whirlpool Outdoor erst einmal abgebaut, so ist er spielend leicht zu lagern. Im Gartenhaus, dem Keller, auf dem Dachboden oder in der Garage wird das zusammengeklappte Becken Platz finden.
  6. Einfache Pflege: Natürlich müssen zusätzliche Produkte angeschafft werden, um Pools von Unrat sauber zu halten. Aber diese sind einfach zu bestellen und nach Anleitung anzuwenden. Schon beim zweiten Mal geht die Umsetzung sehr leicht von der Hand.
  7. Entspannung daheim: Der eigentliche Anschaffungsgrund für einen Whirlpool, mal abgesehen davon der sommerlichen Hitze für eine Weile zu entkommen, es das Gefühl jederzeit in unmittelbarer Nähe relaxen zu können.
  8. Gesundheit und Wohlbefinden: Die Sprudelfunktion, welche durch die Düsen ausgelöst wird, gleicht einer Massage. Empfindliche Körperzonen werden gelockert. Der Organismus fühlt sich nicht nur frischer, sondern auch vitaler.
  9. Rundum Polsterung: Herkömmliche Whirlpools sind aus einem festen Material beschaffen. In Sachen Haltbarkeit ist dies vorteilhaft. Ein aufblasbarer Whirlpool trumpft jedoch mit seiner soften Umrandung auf, welche sogar auf dem Fußboden anzutreffen ist – gemütlich!
  10. Für Klein und Groß: Kinder, wenngleich diese nicht alleine am Wasser gelassen werden dürfen, freuen sich über das tägliche Planschen zuhause. Ein Jacuzzi bringt daher auch Familienfreude in den Garten.

Im Winter: Whirlpool aufblasbar winterfest machen oder abbauen?

In der kalten Jahreszeit wird der aufblasbare Pool oftmals abgebaut und winterfest eingelagert. Dies ist jedoch keine zwingende Notwendigkeit, es sei denn der Hersteller weist darauf hin. Viele Außenpools können jedoch, bei erhöhter Temperatur, auch im Winter genutzt werden. Hier ist Wasser ablassen folglich nicht nötig.

Wer sein Becken dauerhaft im Winter betreibt, sollte eine Abdeckung besorgen, welche die Wärme besonders gut halten kann. Aus Energiespargründen wird der Whirlpool über die kalten Monate zumeist abgebaut. Aber wie kommt es zum gesteigerten Verbrauch. Einmal wird die Wassertemperatur erhöht, um es draußen auszuhalten. Weiterhin wird, damit das Becken ordentlich brodelt, Luft von außen eingeblasen. Diese ist in den Wintermonaten sehr kalt und kühlt somit auch die Wassertemperatur, welche dann wieder aufgeheizt werden muss.

Fazit: Ein Aufheizen und Isolieren ist möglich, vom Stromverbrauch her aber kaum sinnig. Wem die gesteigerten Kosten unwichtig sind, kann den Whirlpool Outdoor auch bei winterlicher Atmosphäre genießen.

Aufblasbarer Whirlpool Outdoor: Größe und Gewicht

Vor dem Kauf des aufblasbaren Whirlpool sind folgende Fragen zu beantworten. Wie groß ist der Whirlpool? Welche Form hat das Becken? Wie viele Personen sollen Platz finden? Erst wenn hier Klarheit herrscht, ist der Erwerb vorzunehmen. Die nachfolgende Tabelle geht näher darauf ein.

Größe und Schwere Form Personen
Länge x Breite x Höhe oder der Durchmesser (Innen und Außen) sollte beim Kauf angegeben sein. Am Aufstellungsort ist zuvor nachzumessen, ob genügend Raum vorhanden ist.

 

Die Kilos sind insofern wichtig, falls das Produkt auf der Balustrade aufgestellt werden soll. Hier ist zuvor die Traglast zu überprüfen oder beim Vermieter nachzufragen. Nicht vergessen, dass noch das Wassergewicht hinzukommt.

Beim Schnitt des Pools gibt es ebenfalls unterschiedliche Varianten. Diese sind dem persönlichen Geschmack oder dem Aufstellungsort entsprechend auszuwählen.

 

Runde Pools sind die Regel. Diese können aber auch quadratisch oder rechteckig erworben werden. Selbst die eckigen Becken haben zumeist abgerundete Kanten und könnten teilweise auch als oval beschrieben werden.

Die Personenanzahl geht auch mit einer bestimmten Litermenge einher. Kleine Pools beginnen bei zwei Personen. Die Regel sind jedoch Ausmaße, um vier ausgewachsene Menschen unterzubringen. Sechs Personen sind zumeist das höchste der Gefühle.

 

Allerdings sind fast immer „Von-Bis-Angaben“ hinterlegt. Die Absicherung zwei bis vier Personen ist wichtig, um die unterschiedlichen Körpermaße zu berücksichtigen.

Whirlpool selber bauen: Die bessere Alternative?

Grundsätzlich gibt es hier drei Möglichkeiten, wie zu verfahren ist.

  1. Whirlpool Bausatz: Der Vorteil ist offensichtlich. Es werden direkt alle Bauteile mitgeliefert. Es muss nur das handwerkliche Geschick vorhanden sein, um die Komponenten fachgerecht zu verbinden.
  2. Selber planen und bauen: Natürlich kann ein solches Projekt auch von Beginn bis Schluss selber geplant werden. Hier ist neben den handwerklichen Fähigkeiten auch planerisches Talent gefragt. Die Einkaufsliste, von den Injektoren und Pumpen, über die Schalbretter, Schläuche und Fliesen, bis hin zum Holz, Beton, der Heizung und dem Abfluss ist eine Menge Aufwand erforderlich.
  3. Aufblasbar und einfach: Hier ist die Person weniger involviert. Kunden, welche die Entspannung suchen und weniger die Herausforderung des Baus, sind hier richtig. Zudem ist ein aufblasbarer Whirlpool die günstigste Alternative.

Outdoor Whirlpool Zubehör: Was wird noch benötigt?

Im Bereich Zubehör können sehr viele Kleinigkeiten aufgeführt werden. Daher wird die Auflistung so übersichtlich wie möglich, aber nur in Stichpunkten, vorgenommen.

  • Poolkescher, zum Abfischen von Verunreinigungen
  • Desinfektionsmittel, um Keime, Bakterien, Pilze und Co. zu vernichten
  • Poolreiniger, für Sauberkeit am Becken
  • Ph-Wert-Tester (perfekt ist ein Wert von 7,4)
  • Beleuchtung, um den Wasserspaß auch in der Nacht zu genießen
  • Poolabdeckung, zur Sicherheit und zur Dämmung
  • Unterlage, damit der aufblasbare Pool keinen Schaden nimmt
  • Treppe, für einen leichten Einstieg
  • Handlauf, um nicht abzurutschen
  • Poolummantelung, zur Dämmung und als Ablagefläche
  • Handtücher, zum Abtrocknen
  • Sonnenschutz (Sonnensegel oder –schirm), um nicht zu verbrennen
  • Ersatzfilter, zum Austauschen der Kartuschen
  • Whirlpool-Kissen, für Gemütlichkeit in der Nacken-Region

Cover-Valet-Essentials-Seiten-Regen-SonnenschirmTatsächlich gibt es gesonderte Sonnenschirme für den Whirlpool. Diese werden unter das mit Wasser gefüllte Behältnis geschoben und können doch variabel verstellt werden. Ein Beispiel ist der Cover Valet Essentials Seiten-Schirm.

In Bezug auf Überdachungen gibt es diverse Alternativen, einige davon können unter www.terrassendach-test.de eingesehen werden. Ansonsten sind nicht abschließend sämtliche Ersatzteile aufgeführt, welche vielleicht benötigt werden können.

Aufblasbarer Whirlpool Outdoor: Fragen und Antworten

Nachfolgend sollen diverse Fragen in Bezug auf das Produkt – aufblasbarer Whirlpool Outdoor – gestellt und so ausführlich wie möglich und nötig beantwortet werden.

Wo liegt der Unterschied zwischen einem Whirlpool und einem Jacuzzi?

Letzteres ist eine Markenbezeichnung. So sind alle Jucuzzis Whirlpools, aber nicht jeder Pool ist ein Jacuzzi.

Aufblasbarer Whirlpool: Ist es möglich einen zu mieten?

Hier muss unterschieden werden. Für den Heimgebrauch ist ein Verleih eher selten vorgesehen. Der Aufbau, das Befüllen mit Wasser und der anschließende Abbau wären zu aufwändig. Dennoch versuchen sich wenige Anbieter an diesem Geschäftsmodell. Wer sich jedoch für knapp 200 Euro einen Whirlpool für eine Woche leiht, der kann auch etwas mehr Geld auf den Tisch legen und sich ein aufblasbares Produkt kaufen. Die Preise rechtfertigen das Verleihen kaum.

Es ist zudem möglich sich in diversen Städten eine Whirlpool Lounge mit Spa Charakter zu mieten.

Darf der Outdoor Whirlpool mit Salzwasser befüllt werden?

Die theoretische Möglichkeit des Betriebs mit Salzwasser liegt zumeist vor. Das Salz greift jedoch Gummidichtungen und technische Geräte an, so dass die Haltbarkeit verringert wird. Bevor dieser Schritt in Erwägung gezogen wird, sollte unbedingt Rücksprache mit dem Verkäufer oder Hersteller gehalten werden.

Es gibt jedoch auch gesonderte Reinigungsprodukte, welche das Wasser mit Salzen anreichert und dadurch die Selbstreinigung anregt. Diese Lösung soll sich vorteilhaft auf die Haut und auch beim Bindegewebe auswirken. Dennoch ist auch hier zuvor beim Produzenten nachzufragen.

Mein aufblasbarer Whirlpool ist sehr laut. Ist dies normal?

Eine Fernanalyse ist schwer. Diverse Modelle machen etwas lautere Geräusche. Bei der Sprudelfunktion sollte der Motor aber für gewöhnlich nicht mehr zu hören sein. Im Zweifel ist beim Verkäufer nachzufragen.

Damit ist der Leitfaden zum Thema aufblasbarer Whirlpool Outdoor bereits zum Ende gekommen.